26. Juni: Tag der Architektur - Neues Rathaus Bernau und Bauhaus-Besucherzentrum mit dabei

Das Neue Rathaus Bernau in der Innenstadt an der Bürgermeisterstraße 25 kann im Rahmen von Führungen am Tag der Architektur besichtigt werden. (Foto: rosengrün kommunikation)

Das Besucherzentrum Bernau für das UNESCO-Welterbe Bauhaus im Bernauer Ortsteil Waldfrieden gehört ebenfalls zu den Highlights, die am Tag der Architektur besichtigt werden können. (Foto: Jan Molitor)

Am Sonntag, dem 26. Juni, lädt die Brandenburgische Architektenkammer zum bundesweiten Tag der Architektur ein. Bernau ist in diesem Jahr mit Führungen durch zwei Gebäude dabei. Ausgewählt wurden das Neue Rathaus der Stadt und das neueröffnete Besucherzentrum für das UNESCO-Welterbe Bauhaus.

Architekten von studioinges aus Berlin führen am Sonntag um 13.00 Uhr, 14.30 Uhr und 16.00 Uhr durch „ihr“ Rathaus an der Bürgermeisterstraße 25. Treffpunkt ist am Eingang auf dem Rathaus-Vorplatz.

Das Besucherzentrum Bernau für das UNESCO-Welterbe Bauhaus ist am 26. Juni von 10 – 17 Uhr geöffnet. Die Mitarbeiterinnen bieten stündliche Kurzführungen durch das Besucherzentrum an. Zusätzlich gibt es um 11.30 und 14.30 Uhr Führungen durch das UNESCO-Welterbe Bauhaus. Buchungen dafür nehmen Sie bitte unter www.welterbe-bernau.de vor.

Das Neue Rathaus Bernau

Das Neue Rathaus Bernau zeichnet sich durch die geschickte Fügung zweier Baukörper aus. Mit vier Geschossen ebenso hoch wie die Nachbarbebauung, umgreift ein Winkel für die Büroräume einen deutlich höheren Quader mit Foyer, Bürgerbüro und Bürgersaal. Durch das Zurückweichen an der Straßenecke entstand ein einladender Vorplatz, der die angrenzenden Stadträume vom Marktplatz bis zur Kirchgasse erlebnisreich verbindet. Von der, dem Saal vorgelagerten Stadtloggia, der Dachterrasse oder der Aussichtsplattform aus sind die vielfältigen Bezüge des Neubaus zur umgebenden Stadt besonders gut wahrzunehmen.

Besucherzentrum Bernau für das UNESCO-Welterbe Bauhaus

Elegant, transparent und großzügig – so präsentiert sich das Besucherzentrum Bernau für das UNESCO-Welterbe Bauhaus, das im Februar feierlich eingeweiht wurde. Der knapp 500 Quadratmeter große, gläserne Pavillon wurde von Steimle Architekten aus Stuttgart entworfen. Charakteristisch ist seine von filigranen Stahlstützen gerahmte Glasfassade und das darauf ruhende massive Betondach. Das Besucherzentrum befindet sich direkt gegenüber der 1928 bis 1930 errichteten ehemalige Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB), das nach Plänen der Schweizer Architekten Hannes Meyer und Hans Wittwer und unter Beteiligung aller Bauhauswerkstätten entstanden ist.

Landschaftlich integriert in den vorgelagerten Kiefernwald gibt der Pavillon einen ersten Blick auf die historischen Gebäude frei. Er ist Ausgangspunkt und Ergänzung für einen angemessenen Besuch der Welterbestätte und zugleich Ort der Wissensvermittlung.

Insgesamt werden in diesem Jahr beim Tag der Architektur 39 Gebäude und Außenanlagen präsentiert: Gebautes der letzten Jahre, das der Öffentlichkeit in vielen Fällen sonst nicht zugänglich ist.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert