CDU Fraktion Bernau und Frauenunion Barnim laden zur Informationsveranstaltung zur neuen Grundsteuererklärung ein

Veranstaltung am 15. November 2022

Mit Klick auf Play wird Ihnen der Beitrag vorgelesen.

Othmar Nickel, Fraktionsvorsitzender CDU Bernau

Seid dem Jahresanfang sind viele Haushalte in Aufregung. Das Finanzamt erwartet die neue Erklärung für die Grundsteuer. Termin für die Abgabe war bislang der 31. Oktober 2022. Bis heute haben brandenburgweit erst knapp 22% aller Haus- und Grundstückseigentümer ihre Erklärung beim Finanzamt eingereicht, so auch im Barnim. 

Von der CDU Bernau und ihrer SVV-Fraktion wurde daher voni der Potsdamer Landesregierung eine Verlängerung der Abgabefrist verlangt. Inzwischen haben Potsdam und Berlin reagiert. Der Abgabetermin wurde bis zum 31. Januar 2023 verlängert. Eine vernünftige und bürgerfreundliche Lösung, die den Bernauerinnen und Bernauern etwas mehr Zeit für die Steuererklärung gibt.

Aus vielen Bürgergesprächen ist uns bekannt, dass die mehrseitige Erklärung nicht so einfach auszufüllen ist. Wir freuen uns daher, dass wir allen interessierten Grundstückseigentümern am 15. November 2022 eine Informationsveranstaltung zur Abgabe der Grundsteuerklärung anbieten können. Als Expertin hatten wir Sybille Barent, Syndikusanwältin und Leiterin Steuer- und Finanzpolitik bei Haus & Grund gewinnen können. Sie wird Auskunft geben und beantwortet die zahlreichen Fragen des Publikums.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, dem 15. November 2022, um 19:00 Uhr in der Rotunde der Grundschule am Blumenhag in der Zepernicker Chaussee 24.

Herzlichst,
Ihre CDU Bernau

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert