Ein neuer Weihnachtsbaum für Bernau

Vorsichtig wird die Tanne schwebend durch die Luft mit dem Kran zur Halterung transportiert. Foto: Pressestelle/ Lara Sophie Danneberg (LaD)

Fertig aufgerichtet steht der Baum in seiner vollen Pracht dekoriert mit einem Weihnachtsstern auf der Spitze. Foto: Pressestelle/ Lara Sophie Danneberg (LaD)

Die 12 Meter hohe Nordmanntanne aus Schönow ist sicher angekommen. Foto: Pressestelle/ Lara Sophie Danneberg (LaD)

Zum Beginn der Adventszeit wurde heute der diesjährige Weihnachtsbaum der Stadt von Mitarbeitern des Bauhofs auf dem Marktplatz aufgestellt. Großzügiger Spender der 25 Jahre alten und 12 Meter hohen Nordmanntanne ist die Familie Stopp aus Schönow.

Wie in den Vorjahren wurde der Baum in der Mitte des Platzes vor dem historischen Rathaus positioniert und in eine neue Halterung eingelassen. „Durch in den letzten Jahren vermehrt auftretende Sturmereignisse im Winter, auch im innenstädtischen Raum, musste die Weihnachtsbaumhülse neu berechnet werden. Es ist nun möglich, auch Weihnachtsbäume mit größeren Stammumfängen in die Hülse zu bringen“, so Dunja Marx vom städtischen Infrastrukturamt.

In der nächsten Woche wird dann der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz aufgebaut, der von Freitag, dem 2. Dezember, bis Sonntag, dem 11. Dezember, für besinnliche Stimmung sorgen wird.

Ein Dankeschön geht an die Firma BMS-Mietpartner, welche den Kran und die Logistik organisierte und an die Firma Hoffmann Transport & Recycling GmbH die den Transport übernahm.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert