Gespenst Leonardo sucht einen Schlafplatz im Bernauer Heimatmuseum

Das Pixi-Buch „Lola und Leonardo im Museum“ ist ab sofort im Bernauer Henkerhaus erhältlich.

Das kleine Gespenst Leonardo sucht einen Platz im Heimatmuseum Bernau, in dem es ruhig schlafen kann. Sein alter Schlafplatz, eine Vase, wurde abtransportiert. Doch bis er und seine Freundin Lola einen perfekten und kuscheligen Ort gefunden haben, dauert es eine Weile. Zuvor durchlaufen die beiden verschiedene Stationen des Museums: den Museumsshop, die Ausstellungsräume, die Werkstatt …. Bis sie schließlich im Depot landen. Hier gefällt es dem kleinen Gespenst Leonardo - und schwups verschwindet er in einer Schublade

Das Buch „Lola und Leonardo im Museum“ unternimmt eine vergnügliche Reise hinter die Kulissen der Museumsarbeit und durch die Bernauer Museumshäuser.

„Lola und Leonardo im Museum“ wurde vom Carlsen Verlag in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Museumsverband herausgegeben. Einige Seiten wurden speziell für die Bernauer Häuser individualisiert. Das Pixi-Buch im praktischen Hosentaschenformat kann im Museumsshop des Henkerhauses zum Preis von 0,99 Euro erworben werden.

Das malerisch an der Stadtmauer gelegene Henkerhaus (Am Henkerhaus 1, 16321 Bernau) ist dienstags bis freitags von 9-12 Uhr und 13-17 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 10-13 Uhr und 14-17.00 Uhr.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert