Lesung „Eine außergewöhnliche Freundschaft“ am 30.09.

Die Geschichte einer deutsch-französischen Brieffreundschaft

Der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Barnim lädt zu einer besonderen Veranstaltung. Die Panketaler Autorin Karin Rieger liest aus ihrem Buch „Eine außergewöhnliche Freundschaft“ über ihre 50 Jahre währende deutsch-französische Brieffreundschaft.

So berichtete das RBB-Magazin „Schön + Gut“ in dieser Woche über diese besondere Verbindung als eine Geschichte von zwei starken Frauen, die in unterschiedlichen Systemen zu Hause waren. Die Widersprüche und das Verbindende der von der ehemaligen DDR nach Frankreich reichenden Brieffreundschaft werden anschaulich dargestellt. In stilechtem Ambiente wird die Lesung zudem musikalisch umrahmt.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und mit der Autorin Karin Rieger ins Gespräch zu kommen.

Die Buchlesung findet am Freitag, den 30. September um 18 Uhr im Treff 23, Breitscheidstr. 43b, 16321 Bernau statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Barnim ist das direkt gewählte Vertretungsgremium der Menschen mit ausländischem Pass im Landkreis Barnim und repräsentiert rund 9.000 Menschen mit Migrationshintergrund. Wir setzen uns für ein vielfältiges Miteinander und interkulturelle Begegnungen ein. Weitere Informationen unter www.beirat-migration-integration.de

Péter Vida

Vorsitzender des Beirates für Migration und Integration des Landkreises Barnim

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert