MÄRCHENHAFT - SAGEN UND LEGENDEN DER MARK BRANDENBURG |

Verlag GOLDMUND-Hörbücher | 16,00 Euro

Mit Klick auf Play wird Ihnen der Beitrag vorgelesen.

Im Jahre 2004 wurde in Dresden der Goldmund-Hörbücher-Verlag  gegründet. Seitdem bereichert dieser Verlag die Hörbuch- Landschaft Deutschlands um eine weitere Farbe. In perfekt aufeinander abgestimmter Harmonie verschmelzen Text und Musik – stets liebevoll und aufwändig mit durchweg akustischen Instrumenten wie Gitarre, Cello, Flöte, Harfe, Oboe, Piano und Vibraphon eingespielt – und schaffen somit ein einzigartiges Hör-Erlebnis. Die Themen für die musikalisch-literarischen Ausflüge sind immer greifbar, ob die Atmosphäre des wunderbaren Eilands Hiddensee eingefangen wird, Dresden im Geiste des 19. Jahrhunderts aufersteht oder der Hörer eine Zeitreise in das alte Prag auf den Spuren Kafkas, Rilkes und Nerudas unternimmt. In einer Mischung aus Prosa und Lyrik großer Schriftsteller, Anekdoten und Sagen werden die Vielfalt und der Reiz der zu bereisenden Orte sinnlich eingefangen. Immer ist es eine „Reise im Kopf“ .

Im musikalischen Hörbuchverlag Goldmund-Hörbücher gibt es nun etwas Neues! Endlich sind in der Reihe „Märchenhaft“  die schönsten Sagen und Märchen der Mark Brandenburg erschienen!

Mit der verzaubernden tiefen Stimme von Hanns Zischler und dem virtuosen Frank Fröhlich ergibt sich auf dieser CD eine furiose Mischung aus Sprache und Musik.

Hier betreten Sie eine zauberhafte Landschaft mit einer reichen Welt an Sagen und Legenden, die sich die Menschen heute noch gern erzählen. Sie stammen aus einer Zeit, da Brandenburg noch nahezu unbesiedelt war. Seine dunklen Flüsse, unergründlichen Wälder und mystischen Nebel beflügeln unsere Fantasie. Legenden um böse Geister, verwunschene Prinzen und verborgene Schätze zeichnen ein lebendiges Bild über Vorstellungen, Sehnsüchte und Wünsche unserer Vorfahren. Hören Sie die Geschichten vom Raben mit dem Ring im Schnabel, vom Soldatenkönig als Ehestifter, von des Teufels Hufeisen in der Frankfurter Marienkirche, wie ein Berliner Dudelsackpfeifer mit einem Wolf ein Duett sang und wie der Fuchs fliegen lernen wollte.(Zitat Frank Fröhlich)

So haben Sie Brandenburg noch nicht gehört!

 „Die Gitarre kann alles - man muss sie nur lassen!“ Davon ist Frank Fröhlich überzeugt. Und davon will er auch seine Zuhörer überzeugen. Dafür nimmt er sie mit auf einen Streifzug durch die Welt der Konzertgitarre.  Der Meister seines Instruments entlockt diesem unglaubliche Töne.

Frank Fröhlich schafft es, die Stimmung der Sagen und Märchen Brandenburgs aufzugreifen. Da hört man Ameisen tippeln, Wälder rauschen, Blätter rascheln.  Er lässt die Gitarre singen, pochen, schreien, flüstern, jammern, kichern und jauchzen. Mittendrin die Sagen von ihm selbst gesprochen. Solostimme hat er auch !

Ein vielseitiger Mann, dieser Frank Fröhlich:  Verleger, Komponist und Gitarrist.
Sylvia Pyrlik

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert