NILS. Von Tod und Wut. Und von Mut.

„Kein Mensch kann den anderen von seinem Leid befreien; aber er kann ihm Mut machen, das Leid zu tragen.“ - Selma Lagerlöf 

Melanie Garanin

Mit diesem autobiographischen Buch erreicht die Comiczeichnerin Melanie Garanin genau dies. Als ihr dreijähriger Sohn -letztlich auf Grund eines Behandlungsfehlers nach seiner Krebstherapie- stirbt, zeichnet sie ihm und der Welt diese Graphic Novel. Darin gelingt es ihr die schmerzvollen Ereignisse der Erkrankung, die Verzweiflung und Wut über den tragischen Verlust des Kindes in einer Bildsprache zu skizzieren, die mit liebevoll leichtem Strich hervorbringt, was sich durch Sprache allein kaum ausdrücken lässt. Entstanden ist damit ein Buch, welches Trost und Mut versprüht, ohne zu vereinfachen. Dabei entspringen die farbig aquarellierten Bilder einer unerschöpflichen Fantasie und führen einerseits durch dunkelste Stunden, wie sie andererseits mit märchenhaften und vielen komischen Elementen eine Orientierung eröffnen, wieder Licht ins Lebensdunkel zu bringen. 

Zum Literaturfest am Samstag, den 03. September 2022, kommt Frau Garanin für eine Lesung mit anschließendem Gespräch in die Krebsberatungsstelle nach Wandlitz. Mit in ihrem Koffer bringt sie weitere Bücher und wird sich Zeit für eine Signierstunde nehmen. 

Wir freuen uns ganz besonders, dass sie zu uns in die Krebsberatungsstelle kommt. 

Denn einige ihrer Bücher stehen bei uns in regelmäßiger Verwendung im Regal und dienen manchen unserer trauernden Klient:innen immer wieder als Quelle für Trost und Anregung. Die Lesung ist wegen der thematischen Umsetzung für Menschen ab 15/16 Jahren empfohlen. 

Melanie Garanin, 1972 geboren, studierte Zeichentrickfilm in Potsdam-Babelsberg und kreierte mit verschiedenen Verlagen als Comiczeichnerin und Illustratorin zahlreiche Kinder- und Jugendbücher. Im Carlsen Verlag erschien soeben der gemeinsam mit Andreas Steinhöfel kreierte Comic „Völlig meschugge?!“. Sie lebt mit ihrer Familie und einer ganzen Menge Tiere in Brandenburg. In ihrem Blog (melaniegaranin.com) skizziert sie mit einem für sie eigenen, humorvollen Stil ihre Gedanken zu alltäglichen Ereignissen. 

Kontakt: 
Krebsberatung Berlin-Brandenburg e. V. 
Bahnhofsplatz 2
16348 Wandlitz
www.krebsberatung-berlin-brandenburg.de
Tel.: 033397-273802
Mail: 
info@krebsberatung-berlin-brandenburg.de 

Spendenkonto:
Krebsberatung Berlin-Brandenburg e.V.
Sparkasse Barnim
IBAN: DE08 1705 2000 3000 0442 55
BIC-SWIFT: WELADED1GZE

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert