Offene Ateliers am 1. Advent

Barnimer Künstlerinnen und Künstler öffnen am 27. November 2022 ihre Werkstätten

Blick in den Skulpturenhof von Lutz Kittler. Foto: Jessy Radtke-Herrmann

Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler bereichern mit ihrer zeitgenössischen Kunst die Barnimer Kulturlandschaft. Der Landkreis bietet mit den „Offenen Ateliers“ zweimal jährlich Kunstschaffenden eine Plattform, ihre Arbeiten zu präsentieren. Kunstinteressierte können am 27. November 2022 von 11 bis 17 Uhr die künstlerische Vielfalt der Region in ganz individueller Atmosphäre entdecken: 43 Ateliers mit 65 Künstlerinnen und Künstlern gewähren seltene Einblicke in ihr künstlerisches Schaffen, darunter Malerei, Bildhauerei, Grafik, Keramik, Schmuckdesign, Illustration und Fotografie.

Die „Offenen Ateliers“ zeigen verschiedene künstlerische Handschriften und Techniken und machen es möglich, mit den Kunstschaffenden darüber ins Gespräch zu kommen und ihre Werke zu erwerben. Einige Akteure bieten zudem kleine Kunstaktionen zum Mitmachen oder ein kulturelles Rahmenprogramm.

Die „Offenen Ateliers“ sind ein kostenloses Angebot. Auf Anfrage können individuelle Atelierbesuche mit den Künstlerinnen und Künstlern vereinbart werden.

Die begleitende Broschüre informiert über die teilnehmenden Ateliers, ihren Standort und zum Arbeitsgebiet der Künstlerinnen und Künstler. Erstmalig stellt diese auch weitere Gelegenheiten der Begegnung mit Kunstschaffenden und ihren Werken auf Ausstellungen, Kunst- und Weihnachtsmärkten vor.

Teilnehmende Ateliers im Landkreis Barnim finden Interessierte auch im Internet unter: https://www.barnim.de/offene-ateliers

Die nächsten brandenburgweiten „Offenen Ateliers“ finden am 6. und 7. Mai 2023 statt.

Kontakt:
Kulturverwaltung
Telefon: 03334 214-1255
kulturverwaltung@kvbarnim.de

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert