Schönow nun mit W-LAN-Hotspot

Der neue W-LAN-Hotspot steht an der Schönerlinder Straße/Ecke Berliner Allee. Fotos: Stadt Bernau/Jörn Seelig

Seit Mittwoch, 7. September, hat auch Schönow seinen W-LAN-Hotspot. Die Hightech-Bank steht im kleinen Park an der Schönerlinder Straße/Ecke Berliner Allee gleich gegenüber dem italienischen Eiscafé.

„Direkt nach der Lieferung am Mittwoch wurde die W-LAN-Bank auf den bereits vorbereiteten Platz gestellt, montiert, mit dem Stromnetz verbunden, eingerichtet und in Betrieb genommen“, erklärt Jörn Seelig vom Bauamt der Stadt Bernau. Anders als die vier W-LAN-Bänke für die Ortsteile Birkholz, Birkholzaue, Birkenhöhe und Ladeburg ist die Schönower eine Hybridbank: ausgestattet mit einem 100-Watt-Photovoltaikpanel unter der Acrylglassitzfläche, mit zwei USB-Ladebuchsen, zwei induktiven Ladepads und einer LED-Beleuchtung der Sitzfläche. Außerdem können mit einer Mobile App noch Batteriestatus, Umgebungstemperatur und -luftfeuchtigkeit abgefragt werden.

Was ist eine W-LAN-Bank?

W-LAN-Bank klingt nach ausruhen und aufladen: Über einen kabellosen Internet-Zugang (WLAN) können die Schönower und ihre Gäste gemütlich auf der Bank sitzend im weltweiten Netz surfen und zudem den Akku fürs Smartphone oder das Notebook aufladen.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert