Schwarzer Hund am Meer

geschrieben von Michael Erbach | STRAUSS Medien & Edition als Verlag | 10,50 Euro | Veranstaltung am 7.6.2022

Die Buchempfehlung der Schatzinsel Bernau

Mit Klick auf Play wird Ihnen der Beitrag vorgelesen.

Sicher haben Sie schon von der tollen Aktion Buchfenster Brandenburg von www.brandenburger-buecher.de  gehört. Zum ersten Mal gehen die Schönen Bücher aus Brandenburg auf Tournee.
Wir sind eine von elf ausgewählten Buchhandlungen, die nun elf Monate lang  einlädt, elf ausgesuchte Brandenburgische Verlage kennenzulernen.

Die Bücher dieser Verlage sind Produkte aus Leidenschaft. Sie kommen nicht vom Fließband und sind keine Massenware. Entscheidungen zum Papier, zur Bindung, Druckmaschine, zur Typografie und zum Druck folgen bei ihnen langem Abwägen. Die Liebe zum Detail und den Anspruch Besonderes zu schaffen sieht man diesen Büchern auf den ersten Blick an. Ein Buch ist Informationsträger und manchmal auch Kunstobjekt!  

In diesem Rahmen haben wir, am 7.6.2022 den Autoren Michael Erbach mit seinem Buch „Schwarzer Hund am Meer“ in unserer Buchhandlung zu Gast. Diese Veranstaltung wird vom Brandenburger Literaturrat und dem Land Brandenburg unterstützt.

Mit dem neuen Erzählungsband geht die STRAUSS Medien & Edition als Verlag aus Potsdam von ihren bekannten Bildwerken und -schilderungen nun auch in die Beschreibung von Geschichten, die gesellschaftliche Entwicklungen begleiten und das Interesse auf das Alltägliche richten. Ganz nebenbei erweitert SM damit das Angebot heimischer Autoren.

Das neue Buch von Michael Erbach beinhaltet vier Erzählungen über das Leben:

Ein Junge, der auf einem außergewöhnlichen Weg aus der DDR in den Westen fliehen will und eine Entscheidung über sein künftiges Leben fällt - wie und wo er leben will. 

Ein Journalistikstudent in der DDR, der sich mit einem Praktikum bei einer Betriebszeitung abmüht und dabei anwenden will, was er bisher in seinem Leben erfahren hat. 

Ein depressiver Alkoholiker, der in eine Reha-Klinik geschickt wird, um krankhaft Erworbenes wieder loszuwerden.

Und ein alternder Schriftsteller, der eine ungewöhnliche Begegnung und Glücksmomente in einer anderen Kultur erlebt. 

Der Autor erfasst die handelnden Personen in unterschiedlichen Phasen ihres Lebens und beschreibt sie in überraschenden Nuancen. Er zeichnet keine Heldenbilder und lässt den Leser teilhaben am Scheitern, Zweifeln, Versagen und Glück. So, wie es im Leben wohl ganz normal ist.

Der Autor Michael Erbach, Jhg. 1958, wuchs in Thüringen auf, studierte in Leipzig Journalistik. Er arbeitete für die Tageszeitung „Potsdamer Neueste Nachrichten“ und war zwanzig Jahre ihr Chef-redakteur. Heute ist er als freier Journalist auch fürs Fernsehen und als Buchautor tätig.

1990 erhielt er den Hans-Marchwitza-Preis für Nachwuchsautoren und 1998 den Wächterpreis der Tagespresse. „Schwarzer Hund am Meer“ ist sein dritter Buchtitel

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend in der Buchhandlung Schatzinsel in Bernau.

Wir bitten um Reservierung Ihrer Plätze und freuen uns auf Ihren Besuch !

Ihre Sylvia Pyrlik

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert