Sichtbar und sicher

: Im Beisein von Bürgermeister André Stahl überreichten Iris Fabiunke und Bernd Keppler von der Alsco Berufskleidungs-Service GmbH Warnwesten an die Schülerinnen und Schüler der Georg-Rollhagen-Grundschule Warnwesten (v.l.n.r.). Foto: Pressestelle/nkk

So langsam neigt sich der Sommer dem Ende entgegen und spätestens mit der Zeitumstellung ist es morgens auf dem Weg zur Schule wieder dunkler. Sichtbarkeit ist deshalb vor allem für die jüngsten Schülerinnen und Schüler ein wichtiges Thema. Von der Firma Alsco gab es jetzt fast 500 Warnwesten für die Erstklässler der städtischen Grundschulen, damit die Jüngsten im Straßenverkehr gut zu sehen sind.

Stellvertretend nahmen Annika Radke und ihre Schützlinge aus der Georg-Rollenhagen-Grundschule die Westen entgegen. Kurzerhand wurden die Geschenke ausprobiert und für gut befunden. „Das ist ein tolles Geschenk und kommt all unseren Erstklässlern zugute", so Birgit Kupper, Amtsleiterin für Kita und Bildung in der Stadt Bernau. „Ich hoffe, die Westen werden regelmäßig getragen und vielleicht ist das Geschenk noch einmal ein schöner Gesprächsanlass für das Thema Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit", so Bernaus Bürgermeister André Stahl.

Die Firma Alsco wollte eigentlich schon zum Schulstart die ABC-Schützen überraschen. „Wir sind Dienstleister im Bereich Berufsbekleidung und Hygienemanagement. Die Warnschutzbekleidung für die Kleinsten runden unser Angebot ab. Mit dem Geschenk wollen wir uns in der Region erkenntlich zeigen", so Bernd Keppler, Sales Manager der Alsco Berufskleidungs-Service GmbH.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert