Stadtverwaltung Werneuchen rüstet sich konsequent für die Zukunft

Foto: Stadt Werneuchen

Foto: Stadt Werneuchen

Foto: Stadt Werneuchen

Am 28. Juli 2022, beauftragte der Bürgermeister der Stadt Werneuchen, Frank Kulicke, die Firma DNS:Net mit dem Anschluss aller 30 kommunalen Gebäude an das Glasfasernetz. Dies betrifft neben der Stadtverwaltung auch die Grundschule am Rosenpark sowie die Europaschule und alle Feuerwehrgerätehäuser, Kitas in städtischer Hand und die Dorfgemeinschaftshäuser. Laut Aussage der DNS:Net werden die Gebäude in der Kernstadt Werneuchen, in Seefeld und in Löhme noch 2022 angeschlossen. Alle weiteren Gebäude sollen ihren Anschluss dann in 2023 erhalten. Damit setzt die Stadtverwaltung weiter auf Digitalisierung. Bereits Anfang 2022 ist die neue Website der Stadtverwaltung online gegangen, hier ist es den Bürgern und Bürgerinnen möglich, zahlreiche Dienstleistungen der Verwaltung online zu erledigen.

Frank Kulicke setzt aber nicht nur auf Digitalisierung. Auch der Service am Bürger muss sich laut seiner Aussage den neuesten Entwicklungen der Einwohnerzahlen und den geänderten Ansprüchen der Bürger und Bürgerinnen anpassen. Hierzu setzte er mit dem Umbau des Bürgerbüros Ende 2020 den Startschuss für eine Reihe von Umbaumaßnahmen im Stadthaus für kontinuierliche Umstrukturierung und Neuausrichtung der Verwaltung der Stadt Werneuchen. Seit Mitte 2021 wurden Räume für ein neues Standesamt, welches im April 2022 eröffnete, saniert und umgebaut. Im nächsten Schritt werden ab August 2022 die Räume der Meldestelle, des Gewerbe- und Ordnungsamtes sowie des Sachgebietes Schule/Kita/Kultur neugestaltet, um so für einen Zuwachs an Einwohnern/innen im Stadtgebiet Werneuchen besser gerüstet zu sein. Die Umbauten betreffen aber nicht nur die Räumlichkeiten der Verwaltung, auch die Infrastruktur wird auf den neuesten Stand der Technik gebracht, so wurde diese Woche der rund 40 Jahre alte Hausanschluss erneuert und wird gemeinsam mit dem neuintegrierten Stromerzeuger die Verwaltung auch in einer Notsituation in die Lage versetzen, handlungsfähig zu bleiben.

Alle Maßnahmen konnten und werden bis auf wenige Ausnahmen ohne Einschränkungen des Bürgerservices durchgeführt werden. Dies ist besonders wichtig, da es ja bereits coronabedingt in den letzten zwei Jahren mehr als genug Einschränkungen gab.
Stadt Werneuchen | Fotos: Stadt Werneuchen

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert