Warme Bude trotz Energiekrise 

Veranstaltung am 22. November 2022

Mit Klick auf Play wird Ihnen der Beitrag vorgelesen.

Seit der durch den Ukrainekrieg bedingten Gasverknappung hat die grundsätzlich notwendige Reduzierung des Einsatzes fossiler Brennstoffe eine unerwartete Dynamik erfahren. Erdöl sowie  Erdgas werden als Auslauflösungen erkannt und die Umstellung auf andere Wärmeenergieträger nimmt bisher ungekannte Fahrt auf. Allerdings sind dafür auf allen Ebenen Planungen und mitunter Investitionen notwendig. Den ersten Lösungsansatz bieten ohnehin effiziente Möglichkeiten des Energieeinsparens. 

Für Wohnungs- und Hauseigentümer stellt sich ferner oft die Frage: Wie können wir die Heizung unserer Wohnung oder unseres Hauses sparsam und zukunftssicher machen? 

Über diese Fragen informieren drei Experten bei der Podiumsdiskussion der Niederbarnimer Grünen am 22. November in Bernau-Schönow. Auf dem Podium sind Markus Schaefer (Architekt und Energieberater), Niels Liebig (Ingenieur für Versorgungstechnik/Viessmann) und Clemens Rostock (MdL, Energiepolitischer Sprecher von B90/Die Grünen). 

Das Thema wird von den Experten aus unterschiedlichen Richtungen beleuchtet. Niels Liebig wird die konkreten technischen Möglichkeiten des Energiesparens darstellen. Markus Schaefer wird beispielhaft erläutern, wie man sein Haus ertüchtigen kann, um Heizenergie zu sparen und nachhaltig zu wirtschaften. Der energiepolitische Sprecher der Grünen in Brandenburg Clemens Rostock wird darüber informieren, wie die Brandenburger Landesregierung mit der aktuellen Situation umgeht und welche Pläne der Förderung und Unterstützung im Gespräch sind.

Es wird ausreichend Gelegenheiten und Zeit für Fragen aus dem Publikum geben.

Ort: Gemeindezentrum Schönow (Saal), Schönerlinder Straße 25a, 16321 Bernau
Zeit: Dienstag, 22.11.2022 |19 Uhr

Sie erreichen uns per E-Mail unter: 
vorstand-niederbarnim@gruene-barnim.de

Ihr Regionalverband 
Niederbarnim B90/Die Grünen

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert