Wie man den Garten schön und pflegeleicht macht

Gartenträume

Mit Klick auf Play wird Ihnen der Beitrag vorgelesen.

Herbstzeit ist Pflanzzeit. Jetzt werden Hecken gesetzt, Blumenbeete angelegt, Sträucher platziert und Bäume gepflanzt. Mutige machen den Rasen neu, Sparfüchse werden zu Selbstversorgern und machen gleich einen Nutzgarten mit Obst, Früchten, Gemüse und Gewürzen. 

Apropos. Wenn Sie ihren Garten fit für den nächsten Sommer machen wollen, dann empfehlen wir Ihnen die Secalflor-Panel. Bei Tomaten konnte beispielsweise ein Mehrertrag von 25% nachgewiesen werden. Aber eigentlich versorgen Sie den ganzen Garten sehr nachhaltig, denn die Secalflor-Panel speichern bis zu 12 Liter Wasser pro qm und versorgen so das Wurzelwerk noch immer mit Feuchtigkeit, wenn andere Böden längst ausgetrocknet sind.

Bei Rasen bleibt es länger satt grün. Und wässern muss man nur noch 50% im Vergleich zu vorher!
Das gilt generell, egal ob Baum, Strauch oder Blume – weniger wässern, länger grün. Dabei konnten die Experten von Secalflor sogar nachweisen, dass ihr Produkt mehr als 20 Jahre funktioniert. Und ausbauen muss man es auch nicht, es wandelt sich in eine Art Humus – also gute Erde.

Machen Sie den Versuch, z.B. mit einem Hochbeet. Einmal mit Secalflor und einmal ohne. Vergleichen Sie im nächsten Jahr und sie werden es selbst sehen, das verspricht Secalflor.

Beim Rasen einfach ein paar Panel ausprobieren und vergleichen – auch hier soll man es nach wenigen Wochen sehen können. 
Nach dem Motto Bilder sagen mehr als 1.000 Worte, zeigen wir Ihnen im nebenstehen Bild einige Impressionen:

Sprechen Sie uns an, gerne helfen wir bei der für Sie richtigen Auswahl weiter und stehen beratend zur Seite!
Julia Cys


Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert