Werneuchen hat fertig!

Ergebnis einer Anfrage der CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Werneuchen

Mit Klick auf Play wird Ihnen der Beitrag vorgelesen.

Laut einer Analyse des WWF hat Deutschland genug Flächen um 100% Strom aus erneuerbaren Energien zu erzeugen. Für unsere Energiewende würden maximal 2 bis 2,5 Prozent der Landesfläche benötigt werden. 
Während bundesweit noch viel zu tun sei, um ausreichend Flächen für den weiteren Ausbau u.a. der Wind- und Solarenergie zu generieren, gehört unsere Stadt eher nicht zu den „gallischen Widerstandsnestern“. 

Ohne selbst viel Wind darum zu machen hat es Werneuchen in den letzten Jahren geschafft, besonders inclusive der Initiative einiger privater Interessennehmer, den deutschlandweit angestrebten Durchschnittswert von 2 Prozent der Fläche für erneuerbare Energien mehr als zu erreichen.
 Laut unserer Anfrage an die Stadtverwaltung sind ,Stand Januar 2022, 360 Hektar an Solaranlagen installiert und mindestens 76 Hektar im Ortsteil Hirschfelde weiterhin geplant. Im Jahr 2023 kann Werneuchen also von 436 Hektar Solarenergie und 37 Windkraftanlagen auf seinem Gebiet ausgehen. Dies entspräche einem Flächenanteil von 3,91 Prozent der Gesamtfläche des Stadtgebietes. 

Plan übererfüllt, könnte man sagen. Oder? Weitere Fragen?

Hans-Joachim Spiegel
CDU Stadtverband Werneuchen

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert